Advertising Space

Volksbank
Volksbank

A little update in this regard. Volksbank Stuttgart is still refusing to care about my assets after I was radiated three times in my flat in Cologne in 2013, and I am tortured for three years now by smart german psychiatry tools in Switzerland trying forcibly to retire me in Cologne, due to induced early childhood damages, or to integrate me in the german healthcare system or media. I don’t want none of the alternatives. Why? Obviously they have put me under disability and my 82 years old mother living near Stuttgart is now responsible for my belongings (see Mail below). This is why the Greens in Cologne are fighting for my guardianship and are not reacting to my tortures. My mother and her friends are not able to look after me in Switzerland, even if I was ill or dead. Obviously they want to force me to go to their village, where german healthcare would induce insufferable hallucinations to keep me away from the internet. The whole german politics and legal system is informed and not reacting. If you want to save my life, withdraw every cent from print media. It is a torture machinery, I don’t recognize myself anymore and am short before suicide. Needless to say that swiss authorities are supporting them. Print media in both countries are above the constitution and are killing their own families for advertising spendings. If nobody is threatening them with money the whole family will be dead soon.

27.10.2016

Sehr geehrter Herr Weihler,

wie es bereits aus vielen vorausgegangenen Schriftwechseln hervor gegangen ist, ist für Sie die erste Anlaufstelle Ihre Mutter.

Wir nehmen nur noch persönliche Aufträge Ihrer Mutter entgegen.

Weitere Mitteilungen von Ihnen werden wir künftig diesbezüglich nicht mehr beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Horst Loewe

Von: u.weihler@gmx.de
An: horst.loewe@volksbank-stuttgart.de
Datum: 27.10.2016 11:48
Betreff: Blitzüberweisung


Sehr geehrter Herr Loewe,
 
leider reagiert in Deutschland nach wie vor kein Mensch auf mich, was weltweit digital nachweisbar ist.
https://weihler.wordpress.com/2016/10/26/healthcare-and-economy/
 
Falls niemand fähig ist, die Thematik zu klären, müsste das internationale Folgen haben. Sollten Sie eine Bankenkooperation in der Schweiz haben, bin ich gerne bereit, darüber mein Vermögen abzuwickeln.
 
Würden Sie zunächst bitte meine Mutter anrufen, und um eine Blitzüberweisung von 1.000 Euro bitten. 07181 24037.
 
Danke und Gruss
 
Ulrich Weihler


Horst Loewe
Kundenberater

Volksbank Stuttgart eG
Filiale Schorndorf
Johann-Philipp-Palm-Straße 39, 73614 Schorndorf
Tel.: 07151 506-0
Fax: 07151 506-4582
E-Mail: horst.loewe@volksbank-stuttgart.de
Web: http://www.volksbank-stuttgart.de

Volksbank Stuttgart eG, Börsenstrasse 3, 70174 Stuttgart
Vorstand: Hans Rudolf Zeisl (Vorsitzender), Herbert Schillinger, Thomas Weismann
Aufsichtsratsvorsitzender: Albrecht Merz
Sitz der Genossenschaft: Stuttgart | Amtsgericht Stuttgart, Registernummer 260002
Werden Sie genossenschaftlicher Fan: www.facebook.com/volksbankstuttgart

Die Volksbank Stuttgart eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. angeschlossen.

Diese E-Mail kann vertrauliche sowie rechtlich geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser E-Mail oder von Teilen daraus sind nicht gestattet.

Rechtlicher Hinweis: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine rechtsgeschäftlichen Erklärungen und Aufträge per E-Mail entgegennehmen oder abgeben; diese werden seitens der Bank ausschließlich schriftlich gemäß § 126 BGB vorgenommen. Eilige und fristwahrende Mitteilungen müssen uns postalisch oder per Telefax für deren Wirksamkeit zugesandt werden.

Sicherheitshinweis: Bitte übersenden Sie uns niemals schutzbedürftige Daten unverschlüsselt. Für die sichere Übermittlung Ihrer Daten und Aufträge eignet sich am besten unser Online Banking oder unsere VR Banking App. Die Volksbank und ihre Mitarbeiter werden Sie niemals per E-Mail, per Telefax, telefonisch oder schriftlich dazu auffordern, vertrauliche Daten wie Ihre PIN und TAN preiszugeben. Beantworten Sie keine entsprechende Fragen, öffnen Sie keine Anhänge in Mails, die Sie zu einer solchen Aktion auffordern und klicken Sie auf keine dafür angebotene Internet-Links. Wir haben alle verkehrsüblichen Maßnahmen unternommen, um das Risiko der Verbreitung virenbefallener Software oder E-Mails zu minimieren. Wir raten Ihnen dennoch, eigene Virenkontrollen – auch auf eventuelle Anhänge dieser Nachricht – durchzuführen.